DORMA Think Green

 

Umweltbewusstes Handeln ist eine unserer Maxime. Das Ziel von DORMA ist eine Energie und Ressourcen sparende Produktion, ein hoher Recyclinganteil und die Langlebigkeit unserer Qualitätsprodukte. Mit umfassender Beratung, innovativen Produkten und internationalem Service tragen wir wesentlich zur Energieeffizienz und zu Kosteneinsparungen im Rahmen nachhaltiger Gebäudekonzepte bei. DORMA unterstützt durch weltweit aktive Mitarbeit in den Landesorganisationen den Gedanken des World Green Building Councils. Weitere Informationen zu unseren Zielen im Bereich der Nachhaltigkeit finden Sie in unserer Unternehmenpolitik, die wir Ihnen gerne auf Anforderung über das Kontaktformular Informationen zur Nachhaltigkeit zusenden.

DORMA ist an „grünen“ Projekten aktiv beteiligt.

 

Nachhaltigkeit ist in der Immobilienwirtschaft eine der bedeutenden Herausforderungen. Klimawandel und steigende Energiekosten erhöhen die Nachfrage nach ökonomisch und ökologisch zukunftsfähigen Gebäuden. Mehrheitlich sehen Projektentwickler und Investoren die Energieeffizienz dabei als wichtigstes Kriterium.* Denn Studien belegen: Nachhaltige Gebäude erzielen signifikant höhere Mieten bei vergleichbaren Baukosten.*

DORMA erweist sich auch hier als verantwortungsvoller Partner im nationalen wie internationalen Objektgeschäft. Von der System-Beratung bis hin zur nachhaltigen Produktqualität bieten wir ein umfassendes Gesamtportfolio. Für eine „grüne“ Zukunft.

 

 

„Nachhaltige Immobilien überzeugen durch niedrige Betriebs- und Unterhaltskosten. Die überschaubaren Mehrkosten bei Planung und Bau amortisieren sich meist innerhalb von wenigen Jahren.“ (Quelle: DGNB)4 von 5 Investoren setzen zukünftig auf energieeffiziente Objekte (Quelle: DEGI Research 2009)

Darum gehört Energiesparen zur DORMA Hausordnung.

 

Ein ökologisch verantwortungsvoller Umgang mit den Primärressourcen ist heute unabdingbar. Für DORMA gehört dies zum Selbstverständnis. Energiespar-Richtlinien für Mitarbeiter, E-Fit-Aktionstage und sortenreine Abfalltrennung sind bei uns Alltag. Zukünftig ist der Anschluss eines Produktionsstandortes an eine Biogasanlage geplant. In der Produktentwicklung legen wir neben der Qualität und Funktionalität unserer Produkte hohen Wert auf die Senkung des Stromverbrauchs. Auch in Produktion, Verwaltung und Logistik arbeiten wir an einer ständigen Verbesserung unserer internen Energiebilanz: So konnte z.B. der CO2-Ausstoß durch LKW-Transporte mit einem neuen Belieferungskonzept bereits um 36% reduziert werden.

DORMA engagiert sich für nachhaltiges Bauen.

 

Die Bedeutung der Nachhaltigkeit zeigt sich auch darin, dass sich weltweit Organisationen wie das World Green Building Council der Förderung „grüner“ Gebäude widmen. Als Mitglied verschiedener nationaler Organisationen und als Partner von Forschungsprojekten des Fraunhofer-Instituts (FutureLab) und der Universität Luzern (iHomeLab) engagiert sich DORMA für zukunftsgerichtete Projekte im Objekt- und Wohnungsbau. Internationale Zertifizierungssysteme wie LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) und BREEAM (Building Research Establishment Environmental Assessment Method) machen Nachhaltigkeit im Bau transparent und messbar. Sie helfen Bauherren, die ökologischen und ökonomischen Eigenschaften eines Gebäudes zu bewerten.

Einige wichtige Gebäudezertifizierungen weltweit:

LEED, USA, seit 2000 ?Leadership in Energy and Environmental Design HQE, Frankreich, seit 2004 ?Association pour la Haute Qualité Environnementale DGNB, Deutschland, seit 2008 ?Deutsches Gütesiegel? Nachhaltiges Bauen

 

 

BREEAM, UK, seit 1990 ?The Building Research Establishment Environmental Assessment Method

CASBEE, Japan, seit 2001 ?Comprehensive Assessment System for Built Environment Efficiency


 

Think green

Umweltbewusstsein ist Trend. mehr

Produkte

Dort finden Sie einige Produkte unserer Mitglieder zum Thema Sicherheitstechnik. Klicken Sie einmal rein...