Die neuen 19“-Patchpanel

von Rutenbeck – leistungsstark und montagefreundlich!

 

Rutenbeck stellte auf der light + building eine neue Generation von universell einzusetzenden Patchpaneln vor, die ab sofort lieferbar sind.

 

Die neuen Patchpanel bieten die bekannt sehr gute Performance und ein komplett überarbeitetes Gehäusekonzept. Perfekte Datenübertragung und optimale Montagefreundlichkeit sind die herausragenden Merkmale.

 

Das neue Gehäusekonzept ist durch den schräg nach unten klappbaren Einschub ideal für eine komfortable Installation und bietet Vorteile bei Servicearbeiten. Der Einschub wird mit Schnellverschlüssen fixiert.

 

Rutenbeck liefert drei Varianten, die wahlweise auch in Edelstahl verfügbar sind.

 

Variante 1: 24 Port Kompaktpanel

Die wichtigsten Merkmale sind; hohe mechanische Stabilität und optimal Schirmung, gängige und sichere LSA – Anschlusstechnik, sichere, großflächige Schirmkontaktierung, unverlierbare Schirmkontakte mit kombinierter Zugentlastung,
große Leistungsreserven bei Anwendungen bis 10 Gigabit und PoE+ - fähig gemäß IEEE 802.3at.

 

Variante 2: 24 Port Modulpanel

Das Modulpanel weist Ausschnitte in Keystone-Fomat auf und ista uch zur Aufnahme von Multimedialösungen (Bsp. USB/HDMI) geeignet.

 

Variante 2: PoE – Patchpanel (Midspan)

Das Rutenbeck PoE-Midspan-Patchpanel erlaubt die Versorgung von bis zu 12 PoE-fähiger Endgeräte (Ip-Telefon, Kameras uvm.) mit der erforderlichen 48 V Betriebsspannung.

Die Spannungsversorgung des Panels erfolgt über externe Netzteile.

Wie immer sind auch die neuen 19“-Patchpanel von Rutenbeck Markenprodukte „Made in Germany“.

Rutenbeck …all over IP!

 

 

Partner und Interessenten nutzen einfach die E-Mail mail(at)rutenbeck.de

Wilhelm Rutenbeck GmbH & Co. KG
Niederworth 1-10,
58579 Schalksmühle
Telefon: 02355-82-0
Telefax: 02355-82-105
www.rutenbeck.de


Anmerkung:
Digitale Daten liefert Rutenbeck auf Anforderung oder einfach runterladen unter  www.rutenbeck.de
--> Link Presse, dann Presseinformation und dort die gewünschte Presseinformation aufrufen!

 

 

 

RUTENBECK

 

Neue Cat.6A-Datendosen von Rutenbeck – flexibel und schnell!

 


Auf der Elektrotechnik 2011 in Dortmund stellt Rutenbeck eine neue Kompaktdose für die Datentechnik vor, die ab sofort lieferbar ist. Die Anforderungen des Marktes an eine universelle Lösung für die unterschiedlichen Einbausituationen und an einen schnellen und sicheren Einbau und Anschluss wurden bei der Konstruktion besonders berücksichtigt.


flexibel:

  • Optimale Kabelführung durch drehbare Zugentlastung

  • Abbrechbare Tragringe für Stegversion

  • Geringe Einbautiefe

  • Nutzbar für alle Einbauumgebungen


Schnell:

  • Nur eine Schraube (Zugentlastung / Schirmung)

  • Anlegen der Adern von vorne, auch in eingebautem Zustand.


Das alles sorgt für eine kürzere Montagezeit bei gleichzeitig hoher Sicherheit für eine einwandfreie Performance.


Daneben bieten die neuen Cat.6A-Datendosen von Rutenbeck alle bekannten Vorteile, von denen die wichtigsten hier noch einmal erwähnt werden.

  • Cat.6A / Class EA

  • 10 Gbit

  • PoE+ tauglich nach IEEE 802.3at

  • RJ 11/12 fehlstecksicher

  • 250 Steckzyklen mehr als normativ gefordert

  • Definierter Erdungsanschluss

  • kompatibel mit den Designabdeckungen der Schalterindustrie

  • 15 Jahre Garantie bei mix+match


Und weil Cat.5e-Produkte nach wie vor nachgefragt werden, sind diese ebenfalls in der neuen Bauform lieferbar.


Wie immer sind auch die neuen Datendosen von Rutenbeck Markenprodukte „Made in Germany“. Jede Komponente ist übertragungstechnisch geprüft und optisch vermessen.

Rutenbeck - simply perfect.

 

 

Ökologisch und ökonomisch Handeln

 

Energiefresser bedarfsgerecht schalten - über TCP/IP-Netzwerk, Internet und javascriptfähige Mobilfunktelefone

 

Zwei wichtige Trends prägen und verändern unsere Gesellschaft.

 

Zum einen sind es die Kommunikationsnetze mit ihren vielen neuen Anwendungen. So ist das Internet die zeitgemäße Plattform für Wissensmehrung und Innovation. Und stationäre oder mobile PCs sowie Multimediatelefone sind unverzichtbar. Sie bilden die Grundlage für Komfort, für eine erhöhte Mobilität und ermöglichen zudem jederzeit und überall Zugriff auf gewünschte Informationen.

 

Der zweite Trend ist der bewusste Umgang mit unserer Umwelt und ihren Ressourcen, insbesondere der Energie. Dabei ist nicht nur die Frage der Energiegewinnung interessant und zunehmend spielt nicht nur eine monetäre Betrachtung eine Rolle, sondern es ist von besonderem Interesse, Energie zu sparen, zum Beispiel elektrische Verbraucher gezielt zu schalten und ihre Schaltzustände zu überwachen.

 

Rutenbeck folgt unter anderem mit den neuen netzwerkfähigen Zeitschaltuhren genau diesen beiden Trends und bietet dem Markt preiswerte Lösungen mit interessanten Funktionen.

 

Mit dem TCR IP 4 lassen sich Stromfresser aus der Ferne per Browser bedarfsgerecht an- und abschalten. Das ist komfortabel und hilft Strom und Geld zu sparen, also ökonomisch und ökologisch zu handeln.

 

Im Wohnbereich lassen sich die Innen- und Außenbeleuchtung, Webcams zur Überwachung von Außenanlagen oder Räumen sowie Lüftungen und Heizungen schalten. Zugleich besteht die Möglichkeit, mittels eines Temperatursensors über das Internet Temperaturen abzufragen und bei Bedarf Schaltvorgänge auszulösen.

 

Im Büro ist das bedarfsgerechte Schalten von Netzwerkdruckern, Servern, Routern und Computern ebenso möglich, wie ein Reset von Servern nach einem Programmabsturz.

 

Und in Industrieumgebungen finden sich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten zur Energieeinsparung durch das Schalten von Beleuchtungen und Maschinen oder das zentrale Öffnen von Türen und Toren. Und überall dort, wo temperatursensible Einrichtungen überwacht werden müssen, ist das mit diesem Produkt von Rutenbeck über das Netzwerk zentral möglich.


Das Gerät ist für den professionellen Einsatz in einem REG-Gehäuse untergebracht und bietet folgende Grundfunktionen:

 

  • integrierte Spannungsversorgung

  • 4 Schaltausgänge 230 V/10 A

  • lokale Bedienung der Schaltausgänge

  • analoger Eingang für den Anschluss des Temperatursensors (optional)

  • Temperaturabfrage per Webbrowser,

  • Pufferung der Einstellungen und Uhrzeit bei Stromausfall

  • Betrieb als Schaltuhr (4 Ausgänge)

  • Leistungsaufnahme ca. 1 W


Der TCR IP 4 kann über die IP-Adresse 192.168.0.2 von allen Rechnern des gleichen Netzwerks mittels Webbrowser geschaltet werden, und alle Schaltzustände werden sofort angezeigt.


Die Bedienung über das Internet oder mit einem javascriptfähigen Mobilfunktelefon oder über ein Touch-Panel der Schalterindustrie ist ebenfalls möglich.


Rutenbeck liefert mit dem TCR IP 4 ein Produkt, das den Anwendern zeitgemäßen und besonders wirtschaftlichen Nutzen bietet.